Mit der Fortsetzung deiner Tauchausbildung werden deine Möglichkeiten erweitert, wodurch du die aufregende Unterwasserwelt neu erleben kannst. Bleibe als Taucher aktiv und melde dich für eine Weiterbildung an, auch gleich nachdem du deinen Open Water Diver Tauchschein gemacht hast.

PADI Advanced Training Programme bereiten dich optimal auf deine nächsten Tauchabenteuer vor. Was kommt als nächstes, nachdem du deinen Anfänger-Tauchkurs abgeschlossen hast?

Adventure Diver, Advanced Open Water Diver und Spezialkurse

Wie der Name schon sagt macht der Adventure Diver Kurs Spass und ist ein Abenteuer. Für deine Trainingstauchgänge wählst du einfach 3 Themen aus, welche dich am meisten interessieren. Um das Level eines PADI Advanced Open Water Diver Kurses abzuschliessen, absolvierst du weitere 2 Abenteuertauchgänge. Dies ist ein rein praxisorientiertes Trainingsprogramm, welches keine Theorie und Abschlussexamen erfordert. Die Dauer hier in Phuket beträgt nur 2 – 3 Tage. Es gibt eine breite Palette von Abenteuer Tauchgängen wie Tieftauchen, Nachttauchen, Wracktauchen und Navigation, um nur einige zu nennen. Abenteuer Kurs-Tauchgänge können an zukünftige PADI Spezialkurse angerechnet werden. Über den Weg von PADI Specialty Kursen an die Advanced Open Water Diver Zertifizierung zu gelangen ist empfehlenswert, weil du dich vertieft mit den Themen auseinandersetzt und du ausgiebigere Taucherfahrung sammeln kannst. Jeder Specialty Kurs beinhaltet 2-4 Tauchgänge und dauert 1 bis 2 Tage.

Gehe noch einen Schritt weiter mit deinem Training

Sicherheit im Wasser ist essenziell. Der PADI Rescue Diver Kurs mit einem Erste-Hilfe-Zertifikat vermittelt dir unter Anderem ein besserer Tauchpartner zu werden, indem du die nötigen Fertigkeiten lernst und das Bewusstsein bekommst, Probleme zu vermeiden.

Bei Aloha Diving wird die Weiterbildung so organisiert, dass du das bestmögliche Training unter best möglichen Bedingungen rund um Phuket bekommst.