SCHNORCHELN RUND UM PHUKET

Schnorcheln rund um Phuket im Meer gehört zu einer der beliebtesten Urlaubsbeschäftigungen für die ganze Familie.

Denn bunte und wunderschöne Fische, diverse Korallen und was es sonst noch in unseren Meeren zu sehen gibt. Schnorcheln ist als schaue man in eine andere Welt und das ist auch einer der Gründe, warum es viele Urlauber immer wieder nach Phuket zieht.
Nicht alle der über 35 Stränden auf Phuket sind gute Schnorchelspots. Wer jedoch bereit ist etwas weiter zu fahren (mit dem Boot) wird es nicht bereuen. Erfahre hier mehr über die besten Plätze zum Schnorcheln rund um Phuket.

SCHNORCHELN RUND UM PHUKET

Schnorcheln im Meer gehört zu einer der beliebtesten Urlaubsbeschäftigungen für die ganze Familie in Phuket.

Denn bunte und wunderschöne Fische, diverse Korallen und was es sonst noch in unseren Meeren zu sehen gibt. Schnorcheln ist als schaue man in eine andere Welt und das ist auch einer der Gründe, warum es viele Urlauber immer wieder nach Phuket zieht.
Nicht alle der über 35 Stränden auf Phuket sind gute Schnorchelspots. Wer jedoch bereit ist etwas weiter zu fahren (mit dem Boot) wird es nicht bereuen. Erfahre hier mehr über die besten Plätze zum Schnorcheln rund um Phuket.

Willst du bei deinem Urlaub in Phuket Schnorcheln?

Ruf uns an und lasse dich ehrlich beraten

Schnorcheln an Phuket’s Stränden und wo das Schnorcheln am Besten ist

Freedom Beach

Etwa vier Kilometer südwestlich des beliebten Patong Beaches, zählt der weit ruhigere Freedom Beach zu den besten Schnorchel-Spots auf Phuket. Das flache Wasser an beiden Enden des Strandes hat eine hervorragende Unterwasserfauna und Flora. Es gibt keine Jet-Skis oder andere laute Wassersport Angebote am Freedom Beach und die einzigen hörbaren Motoren sind die der Longtailboote, die Besucher bringen und wieder abholen. Neben Sonnenbaden sind die beliebtesten Aktivitäten am Freedom Beach Schnorcheln, Beach-Fussball und Beach-Volleyball.

  • Schnorcheln: Super
  • Strand: Feiner Sandstrand mit genug Platz

  • Annehmlichkeiten: Restaurant

Kata Noi Beach

Kata Noi – Das Schnorchelziel für die Hochsaison ist der Inbegriff eines türkisfarbenen tropischen Paradieses. Das Wasser stürzt dramatisch gegen die Felsen beidseitig des Strandes und bietet Lebensraum für verschiedene Fischarten. Bei hohem Sonnenstand mittags, sind Farben und Sicht am Besten. Dieser Strandabschnitt wird hauptsächlich von Gästen des ansässigen Katathani Resorts genutzt.

  • Schnorcheln: Okay bis Gut

  • Strand: Kein sehr grosser Strand, aber genug Platz

  • Annehmlichkeiten: Restaurant, Massage, Bars

Laem Ka Beach

Weit unten im tiefen Süden von Phuket und nur wenig bekannt, liegt der Laem Ka Beach und führt ein schon fast isoliertes Dasein. Er ist weit genug weg von dem touristischen Trubel, um auch in der Hochsaison ruhig zu bleiben. Geschützt von Bäumen ist dieser kleine Sandfleck auf jeden Fall einen Besuch wert. Ohne schützende Landzungen, wie es an den weitaus grösseren Stränden der Fall ist, sind die Bedingungen schnell gefährlicher, denn Unterströmungen und eine heftige Brandung gibt es hier häufiger als anderswo auf Phuket. Der Laem Ka Beach beherbergt eine Reihe von schönen Meeresbewohnern.

  • Schnorcheln: Gut

  • Strand: Versteckt guter Zustand, aber sehr klein

  • Annehmlichkeiten: Streetfood und Getränke

Laem Singh Beach

Eingebettet zwischen den bekannteren Kamala Beach und Surin Beach ist Laem Singh Beach ein verstecktes tropisches Paradies. Es ist immer noch ein kleiner „Geheimtipp“ und jeder der einmal hier war kommt auch immer gerne wieder. Angesichts seiner malerischen Lage und seinem türkisfarbenen Wasser ist es nicht schwer zu erraten warum er so beliebt ist. Die zahlreichen Felsen ragen in Küstennähe aus dem Wasser und bieten den Besuchern viel Flachwasser und einen guten Schnorchel-Spot an dem es viele bunte Fische zu sehen gibt.

  • Schnorcheln: Gut

  • Strand: Toller Strand, aber meistens sehr schnell voll in der Hochsaison

  • Annehmlichkeiten: Restaurant und Bars

Karon Beach

Beliebt bei Besuchern aller Altersgruppen ist der Karon Beach der beste Ort für Schnorchel-Anfänger. Die Flachwasserlage ist ideal um hier seine ersten Erfahrungen zu machen. Hier am Karon Beach ist Heimat von zahlreichen bunten Fischschulen, von denen viele an der Küste umherstreifen.

  • Schnorcheln: Okay ideal für Anfänger

  • Strand: Genug Platz, sehr grosser Strand, ideal für Familien

  • Annehmlichkeiten: Restaurants, Massage, Bars

Naithon Beach

Hoch oben an den oft übersehenen Stränden der Nordwestküste von Phuket, führt der Naithon Beach noch immer weitgehend ein Schattendasein. Bei Kennern der Insel zählt er aber zu den beliebtesten Stränden. Wenn es um das Schnorcheln geht, dann ist besonders das südliche Ende des Strandes mit den Felsen von Interesse. Hier gibt es zahlreiche Arten von Meereslebewesen zu bestaunen.

  • Schnorcheln: Okay bis Gut

  • Strand: Grosser Strand mit genug Platz

  • Annehmlichkeiten: Restaurant, Massage

Kata Beach

Viele Strände auf Phuket bieten reichlich Gelegenheit, sich einfach eine Schnorchel Ausrüstung zu mieten und sich ins kühle Nass zu stürzen. Das ist sicherlich auch der Fall am Kata Beach und es gibt einige bemerkenswerte Schnorchel-Spots an den beiden Enden des beliebten Familienstrandes. Die nahe gelegenen Felsen beherbergen und bieten Schutz für eine Vielzahl von Meereslebewesen.

  • Schnorcheln: Okay bis Gut

  • Strand: Langer Strand aber bei Flut nicht sehr breit, sehr schnell voll

  • Annehmlichkeiten: Restaurant, Massage

Yanui Beach

Nur einen Katzensprung vom Ao Sane Beach, in einer ruhigen südwestlichen Ecke von Phuket, liegt der einsame Yanui Beach. Der Strand selbst ist sehr beliebt, aber zu Yanui‘s bestgehüteten Geheimnissen gehören die exotische Vielfalt an maritimen Lebens. Schnappen Sie sich Ihre Schnorchel Ausrüstung und schwimmen Sie vorbei an den ankernden Yachten, wo Sie mit Schulen von bunten tropischen Fischen belohnt werden, die durch das warme und klare Wasser streifen.

  • Schnorcheln: Gut
  • Strand: Guter Zustand, wenig Platz
  • Annehmlichkeiten: Restaurant und eine Bar

Ao Sane Beach

Gelegen an Phukets Südspitze, liegt der Ao Sane Beach, abgeschiedenen von einer Welt, wie weiter nördlich, überfüllten Küstenstreifen. Es ist ein hervorragender Ort zum Schnorcheln, denn unterschiedlichste exotische Fische durchstreifen die Gewässer vor der felsigen Küste. Ein nahe gelegenes Korallenriff bietet bei Flut einen zweiten Schnorchel-Spot. Der Ao Sane Beach ist es ein idealer Strand zum Schnorcheln, da das Wasser fast das ganze Jahr über relativ ruhig ist.

  • Schnorcheln: Super

  • Strand: Gröberer Sand, genug Platz

  • Annehmlichkeiten: Restaurant

Tipps zum Thema Schnorcheln

So atmet man richtig, kann das Beschlagen der Brille verhindern und seinen Schnorchel-Spass maximieren. Die besten Tipps und Tricks zum Schnorcheln für Einsteiger und Profis findest du im Video (Englisch) präsentiert von Tauchprofis. Lass dich von uns persönlich beraten. Du findest uns in Rawai and der Hauptstrasse zwischen Rawai Beach und Nai Harn.

Standort

Buddha Inseln, Bon Island und Kartoffel Insel

Im tiefsten Süden von Phuket gibt es einige noch unberührte Inseln. Diese Inseln sind aus einem einfachen Grund noch nicht überlaufen. Denn sie sind nicht zugänglich für grosse Ausflugsboote. Die traditionellen thailändischen Langschwanz-Boote für Sightseeing, Schwimmen und Schnorcheln können am Rawai Beach gemietet werden. Die südlichsten Phuket Inseln können das ganze Jahr über besucht werden. Die einzige Einschränkung besteht durch die Gezeiten. Es gibt täglich ein 4-Stunden-Fenster wo der Wasserstand hoch genug ist, um mit dem Longtail-Boot vom Rawai Beach rauszufahren und wieder zurück zu gelangen.

  • Schnorcheln: Super
  • Strand: Gröberer Sand, Unberührt
  • Annehmlichkeiten: Keine Infrastruktur
  • Mit dem Longtail Boot erreichbar
Langschwanz Boot Rawai Beach

Koh Poo Island

Diese kleine, einsame Insel ist eine sehr lange Schwimmdistanz oder eine kurze Longtail-Bootsfahrt vom Kata Beach entfernt. Koh Poo (Krabben Insel) ist eine fast unberührte Insel und bietet sehr schöne Schnorchelgründe. Die Tiefen reichen von 2-3 Meter auf 10 Meter plus. Auf der Ostseite von Koh Poo (Nahe Kata Beach) wirst du deine besten Schnorchelerlebnisse haben. Wir empfehlen ein Longtailboot vom südlichen Ende vom Kata Beach zu nehmen weil es günstiger ist. Wieviel du bezahlen musst hängt von deinem Verhandlungsgeschick ab. Das Schnorcheln um Koh Poo ist nur in den Wintermonaten zu empfehlen, da das Meer ruhiger ist.

Das ganze Jahr über ist Vorsicht geboten, da es zwischen Phuket und Koh Poo zu starken Strömungen kommen kann.

  • Schnorcheln: Super
  • Strand: Keiner
  • Annehmlichkeiten: Keine Infrastruktur
  • Mit dem Langschwanz Boot erreichbar

Coral Island

Das Disneyland der Andamanensee. Dies ist mit Abstand das beliebteste Reiseziel von Schnorchlern aufgrund der niedrigen Kosten und der Nähe zu Phuket. Wegen der großen Zahl an Besuchern auf Coral Island sind die Korallen in der Nähe des Strandes zerstört worden. Für fortgeschrittene Schnorchler locken die tieferen Gewässer rund 120 Meter vom Strand entfernt mit schönen Geweihkorallengärten. Es gibt zwei Strände zum Schnorcheln – Long Beach und Banana Beach. Der grössere Long Beach ist meist sehr gut besucht. Banana Beach ist kleiner und ist meistens ein wenig ruhiger. Die Schnorchel-Bedingungen sind an beiden Stränden etwa gleich. EXTREME VORSICHT beim Schnorcheln ist geboten durch den starken Schiffsverkehr in der Region.

Der Coral Island Club am Banana Beach bietet “Power Schnorcheln” oder “SASUBA” Dies ist KEIN lizenzierter SNUBA ® Partner und steht nicht mit SNUBA International oder ALOHA SNUBA Thailand in Verbindung. Die Ausrüstung ist selbst gemacht und verletzt Marken- und Patentrechte von SNUBA International.

Hinweis: Tauchaktivitäten auf Coral Island werden oft von Personen ohne entsprechende Qualifikationen durchgeführt. Bevor du dein Leben in die Hände eines solchen Tauch-Guide legst, informiere dich gewissenhaft über dessen Zertifizierung von PADI, SSI, NAUI etc.).

Coral Island ist eine ganzjährige Ausflugsdestination.

Racha Yai

Racha Yai liegt etwa 25 km von der südlichen Spitze Phuket’s entfernt und kann mit Tauchbooten, Speedbooten und sogar mit den traditionellen Longtailbooten erreicht werden. Aufgrund der Sicherheit empfehlen wir jedoch die Überfahrt mit einem Tauch- oder Speedboot. Diese sind mit Funk ausgestattet. Passagiere und Boote sind versichert. Dies können die privaten Einzelunternehmer und Longtailboot-Kapitäne leider nicht gewährleisten.

Das Schnorcheln am Aussenriff der Siam Bay ist abwechslungsreich. Bleibe jedoch in Küstennähe und achte auf Schiffsverkehr. Wir empfehlen eine signalfarbene Schnorchelweste zu tragen, um für die Tauchboote sichtbar zu bleiben. Racha Yai ist auch ein sehr beliebter Tauchplatz.

Privater Bootsausflug

STRÄNDE

Lese mehr

SCHNORCHELN

Lese mehr

SIGHTSEEING

Lese mehr