COVID-19 verändert auch das Tauchen in Phuket

In Phuket, sowie im ganzen Königreich Thailand wurden in den letzten Wochen drastische Massnahmen ergriffen, um die Verbreitung von COVID-19 erfolgreich einzudämmen.

Aktuelle Informationen zur Coronavirus Pandemie in Phuket – Thailand

Update April 2021

Ab 1. April wird die Quarantäne von 15 Tagen auf 10 Tage respektive 7 Tage für geimpfte gekürzt

Ab 1. Juli wird die Quarantäne in Phuket für geimpfte wegfallen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wir sind jedoch zuversichtlich dass ab Oktober das Reisen nach Phuket ohne grösseren Hürden möglich sein wird.

Hier findest du mehr infos zum Thema Thailand lockert Einreisebestimmungen ab April

Gute Quellen für news bezüglich Einreisebestimmungen sind die Thailändischen Vertretungen.

Update November 2020
Einreise nach Thailand

Ab dem 9. November 2020 führt das Königreich Thailand ein Touristenvisum ein, dass die Einreise auch für Urlaubsreisen deutscher sowie österreichischer Besucher wieder möglich macht.

Erforderlich für das sogenannte TR-Visum ist unter anderem eine 14-tägige Quarantäne, der Nachweis eines aktuellen negativen PCR-Tests sowie der Download einer mobilen App zur Rückverfolgung von Infektionsketten. Das Visum hat eine Gültigkeit von sechs Monaten und berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Die Kosten hierfür betragen 35 EUR.

Hier nähere Infos zu den Voraussetzungen und Regularien:

Für die Erteilung des TR-Visums müsst ihr die Buchung in einem Alternative State Quarantine (ASQ) Hotel eurer Wahl nachweisen – für die 14-tägige Quarantäne. Die Liste der Hotels findet ihr hier:

Außerdem muss folgendes vorgelegt werden:
Ein gültiges Flugticket. Kontoauszüge der letzten sechs Monate, die jeweils einen Mindestkontostand von 500.000 THB oder 15.000 EUR aufweisen. Eine internationale Krankenversicherungspolice mit einer Mindestdeckung von 100.000 USD, die Covid-19 einschließt, aber nicht darauf beschränkt ist.

Für den Check In am Flughafen benötigt ihr folgendes:
Ein genehmigtes Certificate of Entry (COE) sowie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit besitzt und in dem COE und TR-Visum vermerkt sind. Ein Gesundheitszeugnis, das bestätigt, das kein Risiko für eine Ansteckung mit Covid-19 besteht sowie ein medizinisch bestätigter negativer PCR-Test. Beides darf maximal 72 Stunden vor Beginn der Reise ausgestellt worden sein. Am Flughafen sowie an Bord des Flugzeugs gilt die Pflicht zum dauerhaften Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bei Einreise in Thailand führen die Behörden ein Covid-19-Screening durch, bei dem die Körpertemperatur gemessen und Reisende auf mögliche Symptome überprüft werden. Außerdem ist der Download der mobilen App „Thaichana“ zur Nachverfolgung von Infektionsketten verpflichtend. Wer keine Symptome aufweist, kann die Quarantäne im gebuchten ASQ Hotel antreten. Anschließend ist uneingeschränktes Reisen im ganzen Land möglich.

Weitere Informationen zum TR-Visum erteilen die folgenden Stellen:
Für Personen, die in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Rheinland-Pfalz oder Thüringen wohnhaft sind: Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt https://www.thaigeneralkonsulat.de
Für Personen, die in den Bundesländern Bayern oder Baden-Württemberg wohnhaft sind:
Thailändisches Generalkonsulat in München https://thaiconsulate.de/COE
Für Personen, die in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt oder Sachsen wohnhaft sind: Königlich Thailändische Botschaft Berlin http://german.thaiembassy.de
Für Österreicher: Königlich Thailändische Botschaft Wien http://www.thaiembassy.at

Am 20. Oktober sind die ersten Touristen aus Shanghai mit Langzeitvisum in Bangkok gelandet. Es gibt zurzeit 10 Fluggesellschaften die Bangkok regelmässig anfliegen. Die aktualisierten Reisebestimmungen findest du auf der Webseite des Königlich Thailändischen Konsulat.

Thailändische Botschaft in Bern (Schweiz)

Thailändische Botschaft in Berlin (Deutschland)

Thailändische Botschaft in Wien (Österreich)

Update 30. Juni 2020

Die ersten Tauchausflüge haben wir bei traumhaften Tauchbedingungen erfolgreich durchgeführt. Ab ersten Juli dürfen 11 Personengruppen wieder nach Thailand einreisen. Viele Hotels und Restaurants in den Touristenregionen werden jedoch erst im Oktober öffnen mit der Annahme, dass dann uneingeschränktes Reisen wieder möglich ist. Um deine Wartezeit zu verschönern kannst du uns auf Facebook folgen und die vielen Fotos liken und teilen :-)

Update 21. Juni 2020

Reisen ist innerhalb von Thailand wieder uneingeschränkt möglich. Wenn du dich in Thailand befindest und tauchen möchtest ist das mit uns problemlos möglich.

Update 6. Juni 2020

Wir werden den ersten Bootsausflug am 17. Juni durchführen. An den darauffolgenden Tagen können wir Ausflüge mit minimum 2 Tauchern bestätigen.

Update 1. Juni 2020

Der Tauchpier (Chalong Pier) in Phuket ist nach wie vor geschlossen. Wir gehen davon aus, dass wir den Betrieb am 1. Juli 2020 wieder vollständig aufnehmen können. Ende diesen Monat sollte auch der Ausnahmezustand der Regierung enden und somit werden alle Aktivitäten wieder uneingeschränkt möglich sein. Wir wissen jedoch nicht mehr als vor 2 Wochen.

Tauchen in Phuket nach der Coronavirus-Pandemie

Phuket ist eine von drei weiteren Inseln in Thailand, die von der thailändischen Touristenbehörde (TAT) zukünftig als COVID-19 unbedenkliche Urlaubsdestination positioniert wird. Dies geht mit verschiedenen Auflagen einher aber auch mit der Abwendung vom klassischen Massentourismus. Im Zuge des 4-Phasenplanes zur Lockerung der Restriktionen, können wir voraussichtlich ab 18. Juni 2020 endlich wieder Tauchausfahrten in Phuket anbieten. Wir können es kaum erwarten mit unseren Gästen abzutauchen und sind äusserst gespannt wie sich uns die Unterwasserwelt, nach dieser für die Natur wertvollen Auszeit, präsentiert. Wie gehabt lautet unser Credo Klasse statt Masse. Denn unsere Tauchausflüge in kleinen Gruppen finden mit unserem gemütlichen aber trotzdem geräumigen Tauchschiff statt, welches für 20 Passagiere (plus 3 Crew) zugelassen ist. Wir nehmen jedoch seit jeher nur maximal 12 Taucher mit. Die neuen Vorschriften und Abstandsregeln können wir dadurch problemlos einhalten und umsetzten, ohne Einschränkungen unseres Tagesablaufes in Kauf nehmen zu müssen.

Tauchausflüge in der Corona Kreise

Auf dem Tauchschiff gelten gesetzlich verordnete Hygienemassnahmen wie das Tragen eins Mundschutzes und die Verwendung von Handdesinfektionsmittel, welches wir bereitstellen. Die Leih-Tauchausrüstung sowie das Tauchschiff werden täglich einer gründlichen Spezial-Reinigung unterzogen werden müssen.

Eine weitere Auflage betrifft die Ansammlung im Minibus bei der Hin- und Rückfahrt vom Hotel zum Hafen. Um Kontakte auf engstem Raum zu vermeiden, empfehlen wir die Anfahrt selbst zu organisieren. Dies geht mit einer Preisreduktion von THB 200 pro Person und Tauchausfahrt einher. Es stehen kostenlose Parkplätze für Roller zur Verfügung. Für 10 Baht am Tag, kann man den Roller auf der Pier (900 Meter lang), direkt beim Boot parken. Dies hat den Vorteil, dass keine Wartezeiten (um social distancing einzuhalten) zur Benützung des kostenlosen Pier-Shuttles entstehen. Für Autos gibt es gleich vor der Pier Parkplätze für THB 40 am Tag.

Lage vom Hotel beim Tauchurlaub in der Corona Krise

Die Region Rawai und Nai Harn eignen sich besonders gut für eine Unterkunft. Ob Hotel, Pension oder Privatvilla; die Auswahl für jedes Budget ist vielfältig. Der traumhafte Nai Harn Strand, die atemberaubenden Aussichtspunkte für den Sonnenuntergang sowie die authentische Promenade von Rawai sind nur ein paar Highlights. Zudem befindet sich der Tauchhafen Chalong nur wenige Kilometer entfernt und ist innert 10 Minuten Fahrtzeit zu erreichen.

Kann ich Tauchabenteuer bei Aloha Diving buchen und wie sind die Stornierungsbedingungen?

Wegen der ausserordentlichen Situation, haben wir unsere Buchungs- und Stornierungsbedingungen angepasst. Unsere Tauchpakete zu einem unschlagbaren Frühbucher-Preis können ab sofort bis Ende 2020 ohne Anzahlung gebucht, resp. reserviert und kurzfristig oder sogar erst vor Ort bezahlt werden. Buchungen für Tauchkurse (mit Zugang zum online Training) sind bis 31.12.2020 kostenlos stornierbar, wenn die geplante Reise nicht angetreten werden kann.

Nach dem Tauchurlaub ist vor dem Tauchurlaub auch wenn es länger dauert wegen Covid-19

Tauchen in Phuket trotz Corona Krise
Noch ist ungewiss, wann und wie Urlaubsreisen in naher Zukunft möglich sind. Doch das Fernweh und die Sehnsucht nach unbeschwerten Stunden in einer faszinierenden Unterwasserwelt bleiben. Mit langsamen Flossenschlägen in das „neue Normal“!

Kontaktiere Uns

Tauchen in Phuket

Alle Informationen