Project Description

Schnorchel-Safari Myanmar – 6 Tage – 5 Nächte

Schnorchel-Safari Myanmar

THB38'500pro Person
  • Die Schnorchel-Safari Myanmar beinhaltet:
  • 5 Nächte in einer Zweibettkabine
  • Master Kabine Aufpreis THB 2’200 pro Person
  • Einzalkabine Aufpreis THB 5’500
  • Schnorchelausrüstung
  • Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Erfrischungsgetränke, Trinkwasser, Kaffee, Tee, frische Früchte und Snacks
  • Transfer von Khao Lak
  • Deutschsprachiger Schnorchelguide
Snorkeling Liveaboard Myanmar

Mache eine 6 Tage und 5 Nächte Schnorchel Safari – Mit einer Myanmar-Schnorchelsafari fahren Sie in den wunderschönen Mergui-Archipel. Obwohl das Gebiet seit zwanzig Jahren für Besucher geöffnet ist, bleibt es immer noch weitgehend unentdeckt. Sie haben die Möglichkeit fernab vom Massentourismus das Mergui-Archipel zu erleben denn das einzige Boot dass dort unterwegs ist ist die Reggae Queen mit ihrer auffälligen Bemalung. Auf der Reggae Queen können Sie sich zurücklehnen, fantastische frische thailändische Speisen geniessen, mit dem Beiboot zu unerforschten Orten fahren und unberührte weisse einsame Sandstrände besuchen. Sie werden die Chance bekommen vom burmesischen Guide alles über das Leben der Andamanensee zu erfahren. Eines der Highlights der Myanmar-Schnorcheltour ist ein Besuch von der Insel “Great Swinton Island”. Hier sehen Sie wie das Naturvolk Moken auf einem wunderschönen Strand in ihren Pfahlbauten leben.

Schnorchel-Safari Myanmar – Tour Höhepunkte:

  • Wache an den unberührten Schnorchelstellen auf
  • Schnorcheln mit Mantarochen (saisonal)
  • Bekomme das Marco-Polo-Feeling, indem du eine Gegend entdecken kannst die bis vor wenigen Jahren noch nicht zugänglich war

Diese Schnorchel-Safari ist nur zwischen November und April verfügbar

Anfragen

Entdecke das wunderschöne Mergui Archipel mit Maske, Schnorchel und Flossen

Schnorchel-Safari Myanmar

Regionen zum Schnorcheln

Mergui Archipelago
Burma Banks

Abfahrtstag

6:30 Uhr Treffpunkt in Khao Lak und anschliessend Fahrt nach Ranong. Transferdauer ca. 3,5 Stunden. Einchecken auf der Reggae Queen und Zoll- & Ausreiseformalitäten. Danach ca. 30 min Bootsfahrt nach Kawthaung (Viktoria Point), Myanmar. Mitttagessen wird auf dem Weg serviert. Zoll- & Einreiseformalitäten der burmesischen Behörden und anschliessend Aufbruch nach St. Matthew’s Island, der grössten Insel im Süden des Mergui Archipelagos. Fahrtzeit ca. 3 Stunden. Auf St. Matthew’s Island befindet sich ein Marine Stützpunkt der burmesischen Armee, das Schnorcheln an den Riffen vor der Insel ist jedoch gestattet. Kurze Einweisung über die Gegend sowie die Besonderheiten beim Schnorcheln und den Gebrauch des Schnorchel Equipments und dann erster Schnorchelgang an einem wunderschö nen Riff in einer kleinen Bucht im Osten der Insel. Hier bekommen wir einen ersten Eindruck von der fantastischen Unterwasserwelt des Mergui Archipelagos. Zurück an Bord kann man alle Annehmlichkeiten des Bootes geniessen und den Abend bei einem kühlen Bier oder Cocktail auf dem Sonnendeck ausklingen lassen. Das Abendessen wird gegen 19:00 Uhr serviert und die Reggae Queen geht über Nacht in der Bucht vor Anker.

Erster Tag
7:30 Uhr gemeinsames Frühstück auf der Reggae Queen und Weiterfahrt entlang der spektakulären Küste von St. Matthew’s Island zu einem kleinen, einsamen Sandstrand. Schnorchel- stopp ca. 1 Stunde. Anschliessend Fahrt in die South Bay, eine Bucht im Süden von St. Matthew’s. Gegen 13:00 Uhr serviert die Küche das Mittagessen. Nach kurzer Mittagspause starten wir die Erkundung des Riffs, Schnorcheldauer ca. 1 Stunde. Anschliessend erreichen wir West Bay, eine beeindruckend riesige Bucht auf der Westseite von St. Matthew’s Island. Hier erwarten uns unberührte Korallenriffe mit grossen Fächerkorallen und unzähligen bunten Fischen und einsame schneeweisse Sandstrände. Die Schnorchelzeit beträgt auch hier ca. 1 Stunde. Das Abendessen wird gegen 19:00 Uhr serviert und das Boot geht über Nacht in der Bucht vor Anker.

Zweiter Tag
7:30 Uhr gemeinsames Frühstück auf der Reggae Queen. Am Vormittag bleiben wir in der West Bay. Wir unternehmen 2 weitere Schnorchelgänge und machen einen Stopp an einem der unberührten Traumstrände. Nach dem Mittagessen lichten wir den Anker und verlassen West Bay Richtung Südwesten. Unser nächstes Ziel heisst Davis Island, wo wir im Osten der Insel für die Nacht vor Anker gehen. Für den Nachmittag sind ein weiterer Schnorchelgang und ein Strandbesuch geplant, bevor dann gegen 19:00 Uhr das Abendessen serviert wird. Der anschliessende gemeinsame Erfahrungsaustausch bei einem kühlen Getränk in gemütlicher Runde geben dem Abend an Bord etwas Besonderes.

Dritter Tag
7:30 Uhr gemeinsames Frü hstü ck auf der Reggae Queen und Weiterfahrt zum Emerald Heart, einer Insel, die ausschaut wie ein großer Fels im Wasser. Auf der sü dwestlichen Seite befindet sich der Eingang zur einer Lagune im Inneren der Insel, der allerdings nur bei Ebbe sichtbar ist.
Auf dem Weg zum Eingang der Lagune schnorcheln wir an den Felsformationen entlang und entdecken Weichkorallen im kristallklaren Wasser.
Der Eingang der Lagune erinnert an eine Grotte und im seichten Wasser sind verschiedenste Arten von Weichkorallen und Fächerkorallen sowie junge Schwarzspitzen-Riffhaie zu sehen, inmitten von unzähligen verschiedenen Fischen. Im Inneren der Insel angekommen, befinden wir uns in einer herzförmigen Lagune mit steilen Kalksandsteinwänden, die kerzengerade in den Himmel ragen. Dieser Lagune verdankt die Insel auch ihren Namen. Ein wirklich atemberaubender Anblick. Nach dem Mittagessen brechen wir auf zu dem westlichsten Punkt unserer Schnorchel-Expedition – Shark Cave. Aber keine Angst, das hört sich gefährlicher an, als es ist. Shark Cave ist eine Felsformation westlich von St. Matthew’s Island und zeichnet sich durch ihre extreme Fischvielfalt aus. Aber nicht nur unzählige Fische in allen Grössen, sondern auch riesige Fächerkorallen in verschiedensten Farben gibt es hier zu entdecken. Schnorchelgang ca. 1 Stunde. Anschließend Weiterfahrt nach Horse Shoe Island, wo wir für die Nacht vor Anker gehen. Nach dem Abendessen Zeit, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Vierter Tag
7:30 Uhr gemeinsames Frühstück auf der Reggae Queen und Landgang auf Horse Shoe Island. Die Insel besticht durch eine kleine Bucht mit einen schneeweissen Sandstrand inmitten hoher Kalksandsteinfelsen. Eine traumhaft, fast schon kitschig-schöne Idylle mit sagenhafter Flora und Fauna. Als kleine Info am Rande – man kann auf Horse Shoe Island auch in einfachen Bambushütten (2m x 1,5m) direkt am Strand übernachten, was allerdings stolze 200,- EURO pro Nacht kostet.
Weiterfahrt zu unserem letzten Schnorchelstopp des Tages und der Tour bevor wir uns auf den Weg ins ca. 4 Stunden entfernte Kawthaung machen. Nach dem Abendessen an Bord der Reggae Queen begeben wir uns an Land, um das bunte Treiben in den kleinen Hafenbistros der Stadt bei Nacht zu erleben.

Fünfter Tag
07:30 Uhr auch unser letzter Tag an Bord beginnt wie gewohnt mit dem gemeinsamen Frühstück. Während der Abwicklung der Zoll- und Ausreiseformalitä ten durch die burmesischen Behörden ist Zeit, die Hafenstadt Kawthaung mit ihren Einkaufsmöglichkeiten, lokalen Märkten und Tempeln zu erkunden. Anschliessend macht sich die Reggae Queen auf den Weg zurück nach Thailand. Während die thailändischen Behörden mit den Zoll- & Einreiseformalitäten beschäftigt sind, serviert die Küchen-Crew ein letztes leckeres Mittagessen. Nach dem Mittagessen heisst es dann Abschied nehmen von der Reggae Queen und seiner Crew. Die Minibusse für die Rückfahrt nach Khao Lak stehen am Pier bereit. Die Fahrtzeit beträ gt auch hier wieder zirka 3,5 Stunden.
Je nach Wetterbedingungen (Wind und Strömung) kann es zu Änderungen im Programmablauf sowie zu Änderungen des Fahrplans kommen.

Anfragen

Myanmar (Burma) Einreisebestimmungen

Bootsbetreiber aus Thailand haben eine spezielle Lizenz, um in das Mergui-Archipel zu fahren, das zu Myanmar (Burma) gehört. Die Einreisebedingungen sind anders als wenn du mit dem Flugzeug in Myanmar ankommst. Jedes Safariboot hat einen lizenzierten Guide von der Regierung der sicherstellt, dass das Boot nur in den ausgewiesenen Gebieten bleibt. Hier ist eine Übersicht, um die meisten Fragen bezüglich der Einreise nach Burma zu klären.

Muss ich ein Visum für einen Besuch in Birma beantragen?

Nein, wir werden uns darum kümmern. Du musst uns nur im Voraus (mindestens 4 Wochen vor Tourbeginn) einen Scan (Farbkopie) der Vorderseite deines Reisepasses zusenden. Mit zubringen ist folgendes:

1. Deinen Original-Reisepass und 3 Kopien des Reisepasses (Vorderseite & Visum / Einreisestempel & Abreisekarte)
2. 4 Passbild-Farbbilder
3. 250 USD in neuen Banknoten NUR BARGELD (in bar keine Schecks, Kreditkarten oder andere Währungen werden für diese Gebühr akzeptiert).
Wir empfehlen, USD vor deiner Ankunft in Thailand zu kaufen, da Fremdwährungen hier sehr schwer zu kaufen sind. Dies macht unsere Ein- und Ausreiseverfahren viel schneller und einfacher.

Gibt es eine Gebühr, um im Mergui Archipel zu tauchen / schnorcheln?

Ja, in Myanmar müssen Gebühren bezahlt werden. Dies ist eine Kombination aus Visum, Grenzkosten und Mergui-Eintrittsgebühr. Die Gebühren können nur mit neuen US-Dollar-Scheinen (nicht gefaltet) an der Grenze entrichtet werden. Es ist nicht möglich, an der Grenze Geld zu wechseln. Zurzeit betragen die Gebühren für die 6d / 5n Safari 250 USD pro Person. Bitte beachte, dass die Eintrittsgebühr für das Mergui nicht die Visumgebühr für das Visum ist. Boote aus Thailand die in das Mergui-Gewässer fahren wollen haben eine spezielle Vereinbarung (Lizenz) mit den Behörden von Myanmar. Wenn du bereits ein Visum für die Einreise nach Burma hast, musst du immer noch die Gebühren für das Mergui-Archipel bezahlen.

Was ist mit meinem Visum in Thailand?

Die meisten Touristen können nach Thailand einreisen und erhalten einen “Visa at Arrival” Visumstempel. Wenn du mit dem Flugzeug anreist, erhaltest du einen Stempel, der normalerweise für einen einzigen 30-Tage-Eintrag reicht. Wenn du über Land ankommst, wird dein Visum normalerweise nur für 15 Tage gültig sein. Wenn du Thailand verlässt, um nach Myanmar zu gehen, reist du offiziell aus Thailand aus. Wenn du nach der Safari wieder in Thailand einreist, erhaltest du eine Einreisebewilligung für 15 Tage. Wenn du mit einer besonderen Art von Visum reist (Touristenvisum, Non Immigrant B, ED Visum etc.) oder Staatsbürger eines Landes bist wo bei der Ankunft in Thailand kein “Visa at Arrival” möglich ist musst du sicher stellen dass du über ein Visum verfügst, das mehrere Einreisen mit dem gleichen Visa nach Thailand erlaubt. Wenn du nur ein Einreise – oder Standard – Touristenvisum hast, musst du eine Wiedereinreisegenehmigung beantragen, ansonsten wird dein Visum ungültig, wenn du Thailand verlässt für die Safari. Du solltest diese Wiedereinreisegenehmigung im Voraus bei deiner örtlichen thailändischen Botschaft beantragen. Bei Fragen zu Visa-Anforderungen empfehlen wir dir, dich an die thailändische Botschaft in deinem Herkunftsland zu wenden!

Kann ich an der Reise in Khawthong / Victoria Point (Myanmar) teilnehmen?
Du kannst an der Safari von Khawthong teilnehmen wenn du vor der Safari in Myanmar reist stelle sicher dass dein Visum für die Dauer deiner Reise gültig ist. Bitte beachte auch dass die Eintrittsgebühr für das Mergui Arichipel nicht die Visumgebühr für das Visum ist. Boote aus Thailand haben für die Mergui-Gewässer eine spezielle Vereinbarung (Lizenz) mit den Behörden von Myanmar. Wenn du bereits ein Visum für die Einreise nach Burma hast, musst du trotzdem die Gebühr für das Mergui Arichipel entrichten.

Kann ich nach der Safari in Burma weiterreisen?

Nein, du kannst nicht nach unserer Reise in Burma bleiben. Die Einreiseerlaubnis für die Safari erlaubt dir nicht, in Burma herumzureisen. Du musst mit dem Safariboot wieder in Thailand einreisen. Wenn du Burma besuchen möchtest, musst du ein Visum bei der burmesischen Botschaft in deinem Land oder in Bangkok beantragen.

Start Datum Enddatum
22. Novto27. Nov 2018
27. Decto01. Jan 2019
24. Janto29. Jan 2019
21. Febto26. Feb 2019
21. Marto26. Mar 2019
18. Aprto23. Apr 2019

Die MV Reggae Queen

Vorteil: Nur für Schnorcheler (Taucher werden nicht mitgenommen)

Es ist nicht nur das Aussehen der Reggae Queen, das auffällig ist. Das Similan Schnorchelboot hat einen guten Ruf für sein köstliches thailändisches Essen, frisch zubereitet für dich an Bord. Die Bootsmannschaft ist freundlich, aufmerksam geht auf die Bedürfnisse aller Gäste ein.
Die Schnorchel Guides sind sachkundig und wissen über die angefahrenen Destinationen bestens bescheid. Die MV Reggae Queen hat alle Sicherheitseinrichtungen die an Bord erwartet werden, darunter sind Schwimmwesten, Rettungsinseln, Marine Radios, Feuerlöscher und Erste-Hilfe-Ausrüstung. Geniesse Tage voller Entdeckungen und Abenteuer und entspanne dich an Bord der MV Reggae Queen.

Bootsinfo

  • 9 Kabinen
  • Maximum 18 Passagiere
  • Crew: Captain, Engineer, 2 Bootsjungen und Schnorchelguides
  • 5 Gemeinschaftsbäder und Duschen
  • Bootgrösse Länge: 21m, Breite: 4.3m
Anfragen
AbholortPreis
Khao Lak GegendKostenlos
Phuket AirportTHB 1’500 pro Taxi
Phuket BeachesTHB 2’500 pro Taxi
Andere OrteAuf Anfrage
Anfragen

Was soll ich auf die Schnorchelsafari mitbringen?

Du kannst dein Gepäck das du beim Schnorchelausflug nicht benötigst im Büro lassen. Wir werden es kostenlos aufbewahren. Wir haben auch einen Safe, wenn du keine Wertsachen mitbringen möchtest.
Wir haben für dich Schnorchelausrüstung. Wenn du jedoch deine Eingene hast kannst du diese sehr gerne mitbringen.
Einige der Dinge, die du in einer kleinen Tasche mitbringen solltest, sind:

  • Sehr guter Sonnenschutz (wasserdicht, Stärke von 30 und höher)
  • T-Shirt zum Tragen im Wasser
  • Badeanzug
  • Handtuch
  • Zusätzliche Kleider
  • Geld ausgeben

Können Kinder auf Tour gehen?

Kinder ab 7 Jahren sind an Bord willkommen. Denke jedoch daran, dass du als Elternteil für deine Kinder auf dem Boot verantwortlich bist.

BEWERTUNGEN VON SCHNORCHELSAFARIS

Lorena Lau
02:00 25 Jul 18
Aloha! :) Als wir nach Phuket kamen, hatten wir 0 Taucherfahrung, wollten aber trotzdem die Unterwasserwelt erkunden und das schwerelose Gefühl genießen!Wir entschieden uns für den Open Water Diver, welchen wir zu 100% weiterempfehlen würden! Tag 1: Theorie (wird auch schon im vorhinein mit einer App gelernt) + erlernen der Skills im Pool ( der Pool ist wie ein riesen Aquarium für taucher :) )Tag 2: Erster, zweiter und dritter Tauchgang im Meer ( Verpflegung auf dem Tauchboot war mehr als ausreichend und sehr lecker ).Tag 3: Vierter, fünfter und sechster Tauchgang im Meer (selbes Boot).Die Tauchplätze waren echt Klasse!Wir konnten zahlreiche Fischarten und sogar eine Schildkröte sehen.Unser Guide Simon gab uns immer ein sicheres Gefühl und erklärte offene Fragen gerne nocheinmal. Außerdem kennt er sich mit vielen Meerestieren aus, über die bei jedem Feedbackgespräch nach jedem Tauchgang gesprochen wurde.Wir hatten eine super Zeit und das wird bestimmt nicht unser letzter Tauchkurs bleiben :)mehr
Pauline Engel
07:47 24 Jun 18
Absolut eine der besten Tauchschulen, die ich bis jetzt kennengelernt habe. Das Equipment ist wirklich einwandfrei und sehr neuwertig. Auch der Fakt, dass jeder Taucher bei einem Tauchgang einen eigenen Tauchcomputer ohne Aufpreis (in den Kosten für die Leihgebühr des gesamten Equipments inkludiert) zur Verfügung gestellt bekommt, habe ich so vorher auch noch nicht erlebt. Während der Tauchgänge werden sogar Fotos von dem Dive Master gemacht, die jedem Taucher kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Auch eine tolle Zusatzleistung wie ich finde. Zudem wird eine sehr gute Rechnungsabwicklung geboten und generell sind die organisatorischen Abläufe fast alle papierlos, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Das Boot mit dem wir rausgefahren sind war ebenfalls in einem top Zustand. Die Crew war sehr hilfsbereit und das Essen auf dem Schiff war sehr lecker und es gab eine große Auswahl. Insgesamt merkt man bei der Tauchschule, dass hier sehr professionell und serviceorientiert gearbeitet wird. Danke an dieser Stelle an Marc für die beiden tollen Tauchtage und an Simon für die ausführliche Beratung! Wir kommen gerne wieder und empfehlen auch jedem der auf Phuket ist und tauchen möchte sich hier mal blicken zu lassen.mehr
mario riedi
10:16 25 Apr 18
Sehr professionelle ??Schweizer??SSI Tauchbasis in Rawai ??(Phuket)??Super freundlich? hat echt spass gemacht..Danke Simon für die TG mit Dir?.. Top Equipment..die Basis kann ich zu 100% weiterempfehlen ?Wenn tauchen in Phuket dann nur mit "Alohadiving" ?See you...mehr

Alle Schnorchelausflüge und Sightseeing Touren rund um Phuket, Khao Lak und Krabi