Project Description

Koh Bida Nok MapKoh Doc Mai

Koh Bida Nok (äussere Insel)

  • Entfernung: 56 Kilometer
  • Bootsfahrt: ca. 150 Minuten
  • Tiefe: 0-28 Meter
  • Erfahrung: Anfänger/Fortgeschrittene
  • Typ: Riff, Korallengarten, Kalkstein
  • Sichtweite: Variabel, 10-25 Meter
  • Strömung: Variabel, wenig bis mittel
  • Korallen: Hartkorallen, grosse Schwämme, farbenfroher Weichkorallenwachstum und schöne Gorgonien
  • Fische: Grosser Fischreichtum
  • Highlights: Schwarzspitzen Riffhaie, Schildkröten, enorme Schnapperschulen, Barrakudaschwärme
Koh Bida Nok – Phi Phi Islands

Logge deine Tauchgänge

Scanne diesen QR-Code wenn du deine Tauchgänge bei Koh Bida Nok mit der MySSI app loggst.

Koh Bida Nok ist einer der besten Tauchplätze der Phi Phi Inseln und befindet sich am äusseren, südöstlichen Ende des Phi Phi Islands Archipels. Der markant geformte Kalksteinfels ragt aus dem Ozean mit einem entsprechend flachen Einstieg in der geschützten Bucht. Der Tauchplatz ist für zertifizierte Taucher aller Erfahrungsstufen zugänglich. Das Tauchgebiet befindet sich in einem Unterwasser-Nationalpark, weshalb Schnuppertauchen und Open Water Diver Kurse nicht zulässig sind.

Koh Bida Nok wird oft mit einem Tauchausflug mit Übernachtung auf den Phi Phi Inseln, Südtour Tauchsafari oder Regenzeit Tauchsafari angefahren.

Koh Bida Nok wird aufgrund der Wetterbedingungen, Strömungen, Sicherheit und Eignung für die Mehrheit der Taucher auf dem Boot ausgewählt. Wir können vor dem Ablegen des Bootes keine spezifischen Tauchplätze garantieren.

Die Unterwasser-Topographie ist vielfältig von sandigen Böden, abschüssigen Riffen, einer Steilwand, kleinen Höhlen, grossen Spalten und einer enormen Vielfalt an Hart- und Weichkorallen. Bekannt ist die Tauchstelle Koh Bida Nok für seine Schnapperschwärme, die sich über weite Teile der Riffe erstrecken. Makrelen, Barrakudas und Thunfische teilen sich den Lebensraum mit vielen verschiedenen Anemonenfischen, Doktorfischen, Falterfischen etc.. Die seltenen Geisterpfeifenfische können hier oft in und um die grossen Korallen gefunden werden. Schwarzspitzen-Riffhaie sowie seltene Leopardenhaie kreuzen durch die flachen Riffe. Somit kommen auch die Nichttaucher (Schnorchler) voll auf ihre Kosten. Walhai Sichtungen sind in den Monaten Mai bis August möglich. Schildkröten, Seeschlangen sowie Netzmuränen sind ebenso verbreitet wie Tintenfische und Sepia’s. Ein besonderes Highlight ist sicherlich in die riesigen Schnapper-Schulen einzutauchen und von tausenden gelben Fischen umgeben zu sein.

Koh Bida Nok und andere Inseln in der Nähe

Ich möchte Haie, Mantas und Schildkröten sehen – Dazu gehört ein bisschen Glück, jedoch wirst du dich als leidenschaftlicher Taucher hoffentlich auch an all den anderen vielen und seltenen Kreaturen an Phuket’s beliebten Tauchplätzen erfreuen. Lasse dich von der Vielfalt der Unterwasserwelt und der paradiesischen Unterwasserlandschaft überraschen.
Tor zu einer mystischen Welt – Öffne es und nimm mit uns Kontakt auf. Werde ein zertifizierter, respektvoller und sicherer Taucher. Für die Weiterbildung; bleib ruhig und tauche ein!