Project Description

Koh Bida Nai MapKoh Bida Nai

Koh Bida Nai (innere Insel)

  • Entfernung: 56 Kilometer
  • Bootsfahrt: ca. 150 Minuten

  • Tiefe: 0-30 Meter

  • Erfahrung: Anfänger/Fortgeschrittene
  • Typ: Riff, Korallengarten, Steilwand mit Überhängen, Kalkstein
  • Sichtweite: Variabel, 10-25 Meter
  • Strömung: Variabel, wenig bis stark
  • Korallen: Farbenfroher Weichkorallenwachstum, Hartkorallen, Anemonen
  • Fische: Grosser Fischreichtum
  • Highlights: Schwarzspitzen Riffhaie, Schildkröten, enorme Schnapperschulen, Seepferdchen, Nacktschnecken
Koh Bida Nai – Phi Phi Islands

Logge deine Tauchgänge

Scanne diesen QR-Code wenn du deine Tauchgänge bei Koh Bida Nai mit der MySSI app loggst.

Koh Bida Nai, die Schwesterinsel von der nahe gelegenen Koh Bida Nok, ist ebenfalls Teil des Phi Phi Islands Nationalparks. Diese abwechslungsreiche Tauchstelle besteht aus einer geschützten Bucht, einer imposanten, schön bewachsenen Steilwand mit diversen Überhängen sowie grossen freistehenden Felszinnen mit Spalten zum durch tauchen. An gewissen Stellen fällt das exponierte Riff bis auf 30 Meter ab, weshalb Koh Bida Nai auch ein anspruchsvoller Tauchplatz ist.

Koh Bida Nai wird oft mit einem Tauchausflug mit Übernachtung auf den Phi Phi Inseln, Südtour Tauchsafari oder Regenzeit Tauchsafari angefahren.

Die Tauchplätze werden aufgrund der Wetterbedingungen, Strömungen, Sicherheit und Eignung für die Mehrheit der Taucher auf dem Boot ausgewählt. Wir können vor dem Ablegen des Bootes keine spezifischen Tauchplätze garantieren.

Das Merkmal von Koh Bida Nai ist die mit prächtigen Korallen bewachsene nördliche Wand. Dort halten zudem unglaublich viele und äusserst variantenreiche Nacktschnecken auf. Eine grosse Spalte die sich zum durch tauchen anbietet, befindet sich auf der südöstlichen Seite. Die gelben Schnapperfische sind auch hier unzählig vertreten. Im flachen Bereich patroullieren unaufhaltsam Schwarzspitzen-Riffhaie. Schildkröten, speziell die vom Aussterben bedrohten Karettschildkröten, sind hier weit verbreitet. Ebenso sind Zackenbarsche, Thunfische, Muränen, Geisterpfeifenfische regelmässig anzutreffen. Manchmal zeigt sich auch ein Tigerschwanz-Seepferdchen und ein Octopus in den westlichen Korallengärten. Das mit Anemonen übersäte Riff in der Bucht fällt leicht ab und beschert Tauchern auch bei rauer See einen fantastischen Tauchgang.

Koh Bida Nai und weitere Inseln im Phi Phi Marine Park

Ich möchte Haie, Mantas und Schildkröten sehen – Dazu gehört ein bisschen Glück, jedoch wirst du dich als leidenschaftlicher Taucher hoffentlich auch an all den anderen vielen und seltenen Kreaturen an Phuket’s beliebten Tauchplätzen erfreuen. Lasse dich von der Vielfalt der Unterwasserwelt und der paradiesischen Unterwasserlandschaft überraschen.
Tor zu einer mystischen Welt – Öffne es und nimm mit uns Kontakt auf. Werde ein zertifizierter, respektvoller und sicherer Taucher. Für die Weiterbildung; bleib ruhig und tauche ein!